FEUERWEHRJUGEND BEEINDRUCKTE BEIM WISSENSTEST
 

Im Veranstaltungszentrum TRAUTEUM in Trautmannsdorf, standen am 17. März 2018 die Fähigkeiten beim diesjährigen Wissenstest und Wissenstestspiel der Feuerwehrjugend des Bereiches Feldbach auf dem Prüfstand. 393 Teilnehmer haben die sechs unterschiedlichen Stationen mit Bravour gemeistert und erhielten die begehrten Abzeichen in Bronze, Silber und Gold überreicht. 

Die Mädels und Jungs demonstrieren dabei ihr Fachwissen in den verschiedensten Feuerwehrbereichen wie Organisationsgrundlagen, Dienstgrade, Gerätelehre, Erste Löschhilfe etc. Auch das Formalexerzieren steht bei einer Prüfungs-Station auf dem Programm. Mit der Vollendung des zehnten Lebensjahres können Kinder der Feuerwehr beitreten. Von eigens geschulten Jugendbeauftragten werden sie bei ihren ersten Schritten in der Feuerwehr betreut und erlernen in spielerischer Form Grundbegriffe von Brandbekämpfung, Gerätekunde, Erster Hilfe, Zivilschutz uvm. 

Während die zehn- und elfjährigen Kids beim Wissenstestspiel knifflige Fragen beantworten mussten, ging es bei dem etwas älteren Feuerwehrnachwuchs richtig zur Sache. Das im Laufe der Übungen erworbene theoretische und praktische Wissen der Mädchen und Burschen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren, wurde vom Bereichsbeauftragten für die Feuerwehrjugendbewerbe Brandinspektor Josef Fiedler und seinem Bewerterteam unter die Lupe genommen. 

Um 15.00 Uhr konnte die weiße Fahne gehisst werden. Alle teilnehmenden Jugendlichen des Bereiches Feldbach und Gastteilnehmer aus den Bereichen Weiz und Radkersburg, bestanden den Test und zeigten somit ihr Engagement für das Sicherheits- und Feuerwehrwesen des Bezirkes. Mit der erfolgreichen Absolvierung des Wissenstestes werden die Jugendlichen mit jenem notwendigen Fachwissen ausgestattet, welches sie für den künftigen Feuerwehrdienst benötigen. 

Zur Schlusskundgebung konnte Brandinspektor d.F. Josef Fiedler als Beauftragter für die „Feuerwehrjugend -Bewerbe“ unter den Ehrengästen die Abgeordneten zum Landtag Steiermark - Franz Fartek und Cornelia Schweiner, Frau Bürgermeister Christine Siegel von der Gemeinde Bad Gleichenberg, Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Johannes Matzhold, seinen Stellvertreter Brandrat Johann Suppan-Weixler und zahlreiche hochrangige Offiziere des Bereichsfeuerwehrverbandes Feldbach begrüßen. 

Die anwesenden Ehrengäste lobten in ihren Grußworten die hervorragenden Leistungen aller Teilnehmer und unterstrichen die Bedeutung der Jugendarbeit innerhalb der Feuerwehr. Musikalisch umrahmt wurde die Schlussfeier von einem Bläserquartett der Trachtenmusikkapelle Trautmannsdorf unter der Leitung von MMag. Stephan Kaufmann. 

Weitere Bilder und Bericht siehe Sachbereichs Fotodienst

PRESSEDIENST FEUERWEHR 
        BR d.V. Franz FINK 
  Bildquelle: LFV Franz Fink


Eingefügt von BR d.V. Franz Fink, Film- und Mediendienst
Feuerwehrjugend-Bewerbe

BI d.F. Josef Fiedler

 
Aktuelle Berichte
TOLLE LEISTUNGEN DER FEUERWEHRKIDS in Unterlamm
FEUERWEHRJUGEND BEEINDRUCKTE BEIM WISSENSTEST
Feuerwehr-Minimatura
Bewerterschulung für das FJLA in Gold
Generalprobe für Judenburg 2017
 
Termine 
Grundausbildung GAB II
15.12.2018, 08:00, BFV Feldbach
FRIEDENSLICHT-ÜBERGABE
21.12.2018, 18:00, A6 Abschnitt 6 - Kirchbach
 
Einsätze 
17.11.2018, 08:33, Rohrbruch im Hühnerstall
FF Dirnbach
20.10.2018, 09:30, Schwerer Verkehrsunfall auf der L201
FF Rohr a. d.Raab
22.07.2018, 16:07, Baumbergung nach Gewittersturm
FF Dirnbach
20.07.2018, 19:46, Schwerer Verkehrsunfall in Hof bei Straden
FF Dirnbach
19.07.2018, 07:30, Schwerer Verkehrsunfall
FF Dirnbach
13.07.2018, 16:33, Verkehrsunfall L201 Unterstorcha
FF Rohr a. d.Raab
11.07.2018, 06:08, Auspumparbeiten
FF Auersbach
21.05.2018, 14:52, Frontalzusammenstoß 2 PKW - 6 Verletzte
FF Rohr a. d.Raab
Bereichsfeuerwehrkommando Feldbach | Gleichenberger Straße 58, 8330 Feldbach
Tel: +43 (3152) 4100 | Fax: +43 (3152) 4100-121 | E-Mail: kdo.601bfvfb.steiermark.at